Today Was Tomorrow: Ein Workshop von IN Residence für den Schweizer Beitrage an der Biennale

Biennale Workshop

Bereits im Namen des Workshops versteckt sich das Kernthema des anstehenden Workshops von IN Residence: Das Zusammenspiel von Präsens, Präteritum und Futur und in diesem Sinn die Wahrnehmung von Zeit. Hierbei wird die Bedeutung der Gegenwart als Verbindungsglied zwischen Erinnerungen, die Teil der Vergangenheit sind, und Voraussagen für die Zukunft hinterfragt. Der Workshop, der im Rahmen des «Swiss Summer School»-Projektes, das Teil des Schweizer Auftritts an der Biennale ist, stattfindet, untersucht im Wesentlichen die Beziehung/Interaktion zwischen Objekt und dem menschlichen Verhalten: Wie kann ein Objekt eine Beziehung zu seinem Benutzer schaffen? Inwiefern definieren die Objekte die Erfahrungen der Gegenwart? IN Residence ist bereits zum siebten Mal an der Biennale dabei.

Weitere Informationen zum Schaffen von IN Residence anbei im Video. Mehr zur diesjährigen Ausgabe der Biennale ausserdem in der aktuellen Ausgabe des Modulør (5/14).

 

Kommentar verfassen