Steter Tropfen für eine bessere Welt

all together

Weltweit wird zu viel Wasser verbraucht und verschmutzt. Um das zu ändern, braucht es ein Umdenken beim täglichen Konsum. Designer Pratik Ghosh hat zu diesem Zweck «Drop by Drop» entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Art Amazonas in Miniformat: Verschmutztes Wasser, zum Beispiel aus der Küche oder dem Badezimmer, wird eingefüllt und durchläuft dank der Pflanzen einen natürlichen Reinigungsprozess. Dabei löst das über der Glashaube installierte Licht die Photosynthese aus. Eine Pumpe kontrolliert zudem die Luftzirkulation innerhalb des Systems und lässt ein partielles Vakuum entstehen, welches die Transpiration zusätzlich beschleunigt. Die feuchtigkeitsreiche Luft wird anschliessend aus dem System herausgezogen und kondensiert, sodass destilliertes Wasser und sauerstoffreiche Luft austreten. So können am Ende frische Trinkwassertropfen gesammelt werden. Dem intelligenten Filtersystem können zusätzliche Salze oder Mineralien beigefügt werden, um die gewünschte Zusammensetzung und den Geschmack für den täglichen Gebrauch zu kreieren.

Text: Benjamin Moser und Caroline Tanner

Mehr Informationen unter: www.ki-kando.com

1 2 3 4 5

6

Kommentar verfassen