Zurück zu den Wurzeln

groomingretreat3 2

Es ist fast nicht zu sehen inmitten der Landschaft mit einheimischen Sträuchern und Olivenbäumen – dieses sonderbare Refugium im Süden Mallorcas. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Gartnerfuglen gestaltete die Spanierin Mariana de Delás «Grooming Retreat» für eine junge Grossstädterin, die zurück aufs Land gezogen war, um das Agrikulturerbe ihrer Eltern weiterzuführen. Ihre Bedingung: Ein eigener Rückzugsort zur Selbstentfaltung.

Die Idee für den Zufluchtsort wurde der Tierwelt entnommen: Die Zeit für sich selbst geht im Alltag viel zu häufig verloren, beim Putzen des eigenen Pferdes vor und nach dem Reiten können hingegen stille Momente zum Übers-Leben-sinnieren genossen werden. Ausserdem dient die Reinigung im Tierreich nicht nur als Zeichen der Hygiene, sondern sie fördert auch das Selbstbewusstsein, die Attraktivität und sorgt für ein entspanntes Gemüt.

Die Konstruktion besteht aus einem Rückzugsort, der sich wortwörtlich in den Wolken befindet – er wird getragen von einem einfachen Holzrahmen – und einem Wassertank mit Anbindestelle für das Pferd. Ein Holzpfad verbindet die beiden Elemente. Spannende Einblicke sind durch den Einsatz von Mosquitonetzen garantiert, die als lichtdurchlässige Wände fungieren. Sie wurden zu mehreren Schichten übereinandergelegt und so verknüpft, dass sie verschiedene Arten der Opazität erlauben. Hier treffen Wasser und frische Luft auf Bücher und Musik – uneingeschränkte Entspannung inklusive. Und: Beim Blick auf diese Konstruktion fängt man auch vor heimischen Bildschirmen zu träumen an, von wärmeren Tagen und vom Sommer.

Groomingretreat1

groomingretreat5

groomingretreat6

groomingretreat10

groomingretreat11

Kommentar verfassen