WOLKE IN BETON

Cateringpavillon Wolke 7_Foto Lukas Schaller

Der Cateringpavillon im Schlosspark Grafenegg (AT) gewinnt bereits die zweite Auszeichnung: Nach dem Bauherrenpreis der Zentralvereinigng der Architektinnen und Architekten Österreichs erhielt das Projekt jüngst den AIT Award in der Kategorie Gastronomie. Vor zehn Jahren wurde mit der Freiluftbühne Wolkenturm bereits eine für das Grafenegg-Festival wichtige Infrastruktur eröffnet. Ergänzend hierzu wurde 2015 der Pavillon in Auftrag gegeben, der einen gestalterischen Akzent für die Veranstaltungsgastronomie setzen sollte. Mit der «Wolke 7» ist ein Ort für Kulinarik und Begegnung in Freiluftatmosphäre entstanden, der seine Qualität auch aus der engen Zusammenarbeit zwischen der Betreibergesellschaft und the next ENTERprise Architects erhielt. Das Dach ist von seiner zweifach gekrümmten Ortbetonfläche geprägt und ruht auf filigranen Stahlstützen. Das Bodenfeld des Pavillons ergibt sich aus einer platzartigen Erweiterung des Spazierwegs.

Architektur: the next ENTERprise Architects

Kommentar verfassen