Wie ein Kieselstein im Gras

DSC_6987

Was gibt es Schöneres, als sich an den immer wärmer werdenden Tagen an einem gemütlichen Ort am Wasser auszuruhen und sich von der Sonne verwöhnen zu lassen? Wer keinen See oder gar das Meer in seiner Nähe hat, muss wohl oder übel auf Alternativen zurückgreifen – wie beispielsweise dieses Pool House in Neu Delhi, das nicht nur den fehlenden Strand vergessen lässt sondern auch ganz ohne Wasser eine gute Figur machen würde.

DSC_6634

Konzipiert als «Kieselstein im Gras», soll dieses Haus als ein erweiterter Vergnügungsort zum bereits 20 Jahre zuvor gebauten Haupthaus fungieren. Um es nahtlos in die Umgebung einzufügen, wurden dieselben Materialien verwendet wie damals für den angrenzenden Bau. Davon abheben soll sich das Poolhaus über sein Design. Die atemberaubende Landschaft des Geländes verstärkte die Idee von 42mm Architecture, ein Design zu entwerfen, das sich eindrucksvoll in die Natur einfügt, in die es eingebettet ist.

DSC_7003

Die Aufweichung der Kanten und die Neigung sind Ergebnis des Versuchs, ebendiese Vereinigung von natürlicher Umgebung und von Menschenhand kreiertem Raum zu erreichen. Ein mutiger, robuster Rahmen bekräftigt wiederum die Präsenz des Baus. Deshalb ziehen die Architekten auch den Vergleich zu einem Kieselstein im Gras, der sich zwar deutlich von seinem Umfeld abhebt, sich aber dennoch auf neue, schöne Art und Weise darin einfügt.

DSC_7033

Das ganze Konstrukt basiert auf einem Schalensystem, wodurch das Auskragen einzelner Bauteile ohne Schwierigkeiten machbar war. Man kann sich das Ganze wie ein in Scheiben geschnittenes Rohr vorstellen, das in sich genug Robustheit aufweist um zusätzliche Belastung auszuhalten. Entwickelt aus einer stabilen Betonschale, macht das Glas auf beiden Seiten der Erhebung das Gebäude optisch ausgewogen und transparent.

DSC_6841DSC_6767

Das Herzstück bildet ein zentraler Holzblock, in dem Toiletten und eine Speisekammer untergebracht sind. Diese Kombination aus Holz und Beton schafft eine einladende Atmosphäre für die Gäste des Hauses, soll sie willkommen heissen und zugleich faszinieren.

DSC_6720DSC_6672

Die Inneneinrichtung richtet sich stark nach der Architektur des Hauses. Eine helle Holzverkleidung verbirgt sämtliche Elektronik und den Bildschirm hinter sich, wird auf der anderen Seite des Raumes weitergeführt und wird dort Teil des Sitzbereichs neben der Barinsel. Der Boden ist aus derselben Betonpolitur gefertigt wie die Wände und hat keinen Putz, keine Farbe, Wasserabdichtung oder andere Nachbehandlungen, da er auf natürliche Weise atmen und verwittern soll.

Sketch-2

Projektinformationen

Architekten: 42mm Architecture
Ort: Neu Delhi, Indien
Fläche: 418 m²
Baujahr: 2014
Fotos: Ravi Kanade

Kommentar verfassen