Leben in einer alten spanischen Molkerei

01 Gracia JW_DSC4031

Für seine Familie hat der französische Architekt Marc Mazeres zusammen mit seinem spanischen Pendant Lluís Corbella eine alte Molkerei in ein schickes Haus verwandelt. Im 1934 erbauten Gebäude, das sich mitten im Bezirk Gracia in Barcelona befindet, lebten bis 1984 sogar Kühe – dann musste die Molkerei schliessen. Nun bietet das Haus Platz für eine ganze Familie mit drei jungen Söhnen.

21-Gracia EA1

Nach der Schliessung der Molkerei 1984 – der Milchladen blieb noch eine Weile bestehen – wurde das Gebäude lange nicht mehr verwendet und befand sich deshalb in einem fatalen Zustand. Der französische Architekt Marc Mazeres erwarb das Haus, um es für seine Familie umzubauen und bat dafür den lokalen Architekten Lluís Corbella um Unterstützung.

04 Gracia JW_DSC4024

Für die Renovation musste der gesamte Innenraum des Baus ausgebaut und stabilisiert werden. Nur die Fassade, das Originaldach und eine Ziegelsteinsäule im Rauminneren blieben davon übrig. Diese hält das Dach, war und ist nach wie vor die einzige Stütze des gesamten Konstrukts. Die Idee der beiden Architekten bestand darin, eine völlig neue Behausung zu kreieren, die aber den Geist und das Volumen des alten Raumes nicht verlieren soll.

03 Gracia JW_DSC4027

Das Resultat ist eine einzigartige Kombination von Räumen, die durch verschiedene Höhen sowohl visuelle als auch physische Verbindung zueinander herstellt. Zwischen verschiedenen Plattformen und Stockwerken ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild, das die verschiedenen Räume ineinander fliessen lässt.

05 Gracia JW_DSC4019

Wie eine Art «Container», in dem unterschiedliche Räume wahrnehmbar sind, beschreiben die Architekten ihr Werk. Die Idee dahinter wird vom Wohnzimmer aus, zusammen mit den grosszügigen Fenstern und den Gängen im Innenbereich, noch deutlicher spürbar.

13 Gracia JW_DSC374602 Gracia JW_DSC4036

Eine Metalltreppe und ein kleiner Lift verbinden das Erdgeschoss mit den weiteren Stockwerken. Die Schiebetüren und Verglasungen überall erlauben eine Sicht durch das ganze Haus und verleihen der Idee der Raumverschmelzung weiteren Boden.

10 Gracia JW_DSC379009 Gracia JW_DSC381012 Gracia JW_DSC3752

Auch im Obergeschoss folgten Marc Mazeres und Lluís Corbella ihrer Idee, die Räume aufzuteilen. So kann sich jedes Familienmitglied zurückziehen, die Räume sind aber dennoch miteinander verbunden, was drei Bereiche entstehen liess: Der Rückzugsraum für die Eltern, die Zimmer, wo sich die drei jungen Söhne der Familie ausleben können und als dritter Teil eine Art Verbindungsstück zwischen den ersten beiden Abteilen.

08 Gracia JW_DSC3839

Der Aussenbereich kann ebenfalls genutzt werden und beinhaltet einen kleinen Pool, der im Sommer für abwechslungsreiche Frische sorgt. Auf dem Dach, von wo aus man Sicht auf die umliegenden Häuserdächer hat, wurde zudem ein Tischtennis-Tisch angebracht.

15 Gracia JW_DSC393416 Gracia JW_DSC3691

Projektinformationen

Architekt: Lluís Corbella, Marc Mazeres
Ort: Bezirk Gracia, Barcelona
Baujahr: 2011/2015
Fotos: Lluís Corbella, Eva Cotman

Kommentar verfassen