Haben wir gerade «The One» gefunden?

heijmans_one_winter_1600-def.jpg__800x0_q85_crop-scale crop_subsampling-2

«Haben wir etwa etwas übersehen?» Das dachte man sich beim niederländischen Bauunternehmen Heijmans. Man stellte fest, dass gerade in Städten wie Amsterdam zwar die kostengünstigen Wohnungen fehlen, es aber genügend brachliegende Grundstücke gibt – Flächen, die in einigen Jahren zwar bebaut werden sollen, bis dahin aber unbenutzt bleiben. Gerade junge Stadtbewohner zwischen 25 und 30 Jahren, die gerade erst ihre erste Festanstellung ergattern konnten und alleine leben, können sich die teuren urbanen Wohnungen oftmals nicht leisten. Dieser Problematik möchte Heijmans nun mit «Heijmans One» entgegen kommen.

Die zweistöckigen Fertighäuschen bieten nicht nur Wohnkomfort, sondern lassen sich praktischerweise an nur einem Tag aufbauen. Die Idee hinter dem Projekt ist, dass man sich ohne grossen Aufwand an einem der freistehenden Grundstücke ansiedeln kann – wird dieses dann tatsächlich bebaut, schnappt man sich einen Lastwagen und macht sich auf zum nächsten Standort. Seit Anfang Dezember lassen sich die ersten zwei Häuschen vor Ort in Amsterdam unter die Lupe nehmen. Miete pro Monat: € 700.

bouwelementen.jpg__800x525_q85_crop-scale crop_subsampling-2_upscale

iso_03_bgg_def-1600.jpg__800x525_q85_crop-scale crop_subsampling-2_upscale

iso_04_1everd_def-1600.jpg__800x525_q85_crop-scale crop_subsampling-2_upscale

Kommentar verfassen