Ferientraumhaus selbst gemacht

26

Die Architekten Christine Arnhard und Markus Eck haben sich auf einem Grundstück direkt am Auerbach im Inntal ein Ferienhaus nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gebaut. Das schmucke Haus ist 13 m lang und nur 4 m breit, also ideal für zwei Personen, und produziert mehr Energie, als es selbst benötigt. Die Bauherren vermieten ihren Wohntraum auch an andere Leute und freuen sich darauf, das Haus in Zukunft mit vielen Gästen zu teilen.

375 _ 2015

Im Inneren des Ferienhauses stapeln sich die Räume halb versetzt offen übereinander. Die unterste Ebene ist zugleich Eingang mit Garderobe und Stauraum für Outdoor-Ausrüstung oder Garage. Bei geöffnetem Tor findet sich dort im Sommer auch Platz zum Feiern und Werkeln. Direkt aus dem Garten kann man zu Fuss, mit dem Bike, Rodel oder Langlaufskiern in die Natur starten.

1040

Zeitgemäss produziert das Haus mehr Energie, als es selbst benötigt und versorgt das Nachbarhaus mit. Die Photovoltaikanlage integriert sich vollständig in die Dachfläche und die Bewohner können im Haus auf einem iPod ablesen, wie viel Strom jeder Verbraucher benötigt, um ein eigenes Gefühl dafür entwickeln zu können.

Die Bedienung der Beleuchtung erfolgt klassisch über Wandschalter. Im Hintergrund steuert ein modernes BUS-System, das zugleich über eingebaute Sensoren automatisch die Heizung und Lüftung regelt.

1

Die Wände und das Dach des Hauses wurden als massive Holzkonstruktion millimetergenau nach Plan vorgefertigt. Dabei wurden die Teile aus statischer Sicht überdimensioniert, um auch wirklich den Charakter eines Holzhauses zu erfahren. Selbst die Eingangstüre und das Garagentor wurden konsequent in gleicher Stärke wie die Wand gefertigt, um beim Betreten des Hauses die Materialität direkt vor Augen zu führen. Das Garagentor alleine wiegt über eine halbe Tonne.

8

Die Essküche kann über die grosse Falt-Schiebetüre nach beiden Seiten geöffnet werden und erweitert den Raum über die beiden frei schwebenden Terrassen in den Garten. Aber selbst in geschlossenem Zustand sitzt man hier quasi im Freien, Vorhänge schützen bei Bedarf vor ungewollten Blicken.

28 29

Die oberen Stockwerke bieten Rückzugsmöglichkeiten um Musik zu hören, Filme anzusehen, zu lesen oder einfach in die Berge zu schauen. Das grosse Panoramafenster ermöglicht freie Sicht auf den Spitzstein.

Ein Kaminofen verteilt wohltuende Wärme und ist vor allem im Winter nicht wegzudenken. Ein Raum weiter oben wacht man mit dem Blick in den Auerbach auf und kann die Sonne auch im Bett geniessen.

202524

Das Bad ist über ein Staubmöbel vom Schlafbereich getrennt. Wie in einem Boot betritt man hier über eine grosse Schwelle die grosszügige begehbare Dusche und das WC.

22 226 227 228 2

Nach einer ausgedehnten Wanderung lädt die freistehende Wanne auf der kleinen Galerie über dem Wohnzimmer zu einem heissen Bad mit Blick in den Himmel ein.

27

Wer sich nach ein paar erholsamen Tagen sehnt und erfahren möchte, wie es ist, in einem selbstversorgenden Holzhaus zu wohnen, kann das kleine aber feine Ferienhaus über die Webseite www.gut-feeling.me mieten.

Projektinformationen

Architekten und Bauherren: Christine Arnhard und Markus Eck, www.arnhardundeck.de
Fertigstellung: 2014
Ort: Rosenweg 10a, 83080 Oberaudorf, Oberbayern
Ferienhausvermietung: www.gut-feeling.me
Fotos: copyright by Florian Holzherr

Kommentar verfassen