Basler Original 
aufgewertet

Das Zic Zac in Basel wurde von 2013 bis 2016 etappenweise umgebaut und behutsam saniert – auch das Restaurant Sans Souci erfuhr eine einzigartige Neukonzeption. Der Direktauftrag an die Superdraft Studio GmbH SIA erfreute die Liebhaber des über 21 Jahre alten Zic Zac, das sich als Label für Rock, Drinks und Burgers etablierte. Besonders ins Auge sticht die neue Aussenbar mit Biergarten und Toilette. Der pavillonartige Anbau nimmt die Fluchten und Eigenheiten des Altbaus auf und setzt zugleich ein urbanes Statement, das dem Gebäude in Richtung der grossen Terrasse einen neuen visuellen und programmatischen Anker gibt. Decken- und Bodenplatte des Pavillons sind nicht kongruent, sondern zueinander verschoben angelegt. Beide definieren den Bereich des Ausschankes und lösen gleichzeitig die strenge Orthogonalität des Bestandes auf. Die Farbe Grün dominiert die Pavillon-Erscheinung und verweist auf die bestehenden, ebenfalls grünen Dekore im Innern des Zic Zac. Auf verschiedenen gestalterischen Ebenen liessen sich Superdraft Studio von der musikalischen Untermalung im Stil der 1960er- bis 1980er-Jahre inspirieren, die das Gebäude bereits seit längerer Zeit begleitet hatte.

Architektur: Superdraft Studio GmbH SIA

Kommentar verfassen