Ein Raum für Terrakotta

In diesem Ausstellungs- und Arbeitsraum steht die Terra Cotta Kunst im Mittelpunkt

In diesem Ausstellungs- und Arbeitsraum steht die Terrakotta-Kunst im Mittelpunkt.

Die Architekten von Tropical Space Nguyen Hai Long, Tran Thi Ngu Ngon, Nguyen Anh Duc und Trinh Thanh Tu bauten für den lokalen Terrakotta-Künstler Le Duc Ha ein Traumatelier. Umgeben von Vietnams ruraler Landschaft, liegt das Studio gleich neben dem Fluss Thu Bon. Der Entwurf bedient sich vor allem regionaler Baumaterialien und knüpft an die örtliche Bautradition an.

Mehr

Architektur im Südtirol: Arnold Gapp

Kapelle_4

Die südtiloler Berglandschaft ist ständiger Wegbegleiter für den lokalen Architekten.

Stein ist ein traditionsreiches Baumaterial im Südtirol. Die vielen Burgen, die überall in der Landschaft verstreut sind und sich meist auf hügelartigen Geländeerhöhungen präsentieren, sind für die Region ein wertvolles, aber nicht immer einfaches Erbe. Die Steinvorkommen sind gigantisch und werden weiterhin in über 20 Steinbrüchen abgebaut. Für den Vinschger Architekten Arnold Gapp spielt Stein immer wieder eine entscheidende Rolle im Entwurfsprozess. Mit seinen Gebäuden gelingt ihm eine ungezwungene Verbindung zwischen moderner Technik, Tradition und Landschaft.

Mehr

Architektur im Südtirol: Einführung in die Blog-Serie

Auf der Panoramakarte lässt sich die hügelige, differenzierte Geografie Südtirols unschwer erkennen. Die komplexen Bedingungen tragen zur inspirierenden Architektur der Region bei. Quelle: IDM Südtirol

Die hügelige, differenzierte Geografie ist für die Architektur spannende Voraussetzung. Quelle: IDM Südtirol

Die Architektur im Südtirol befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen Tradition, Landschaft und Aktualität. Die geografische und kulturelle Diversität der Region tragen immer wieder zur Entstehung einer qualitativ hochstehenden, landschaftsbezogenen Architektur bei. In unserer Blog-Serie stellen wir verschiedene Architekten aus der Region vor und untersuchen so das Wesen der vielfältigen Baukultur vor Ort.

Mehr

Eine Berghütte für mehr Wanderlust

Foto: Jan Inge Larsen

Foto: Jan Inge Larsen

Bei den heissen Temperaturen bietet ein Trekking in den Bergen Abkühlung. In Norwegen wird den Besuchern mit der «Rabothytta» von JVA Architekten nach anstrengender Wanderung eine Belohnung besonderer Art gegeben. In dieser Berghütte herrscht zwar Self-service, die Architektur hat aber einiges zu bieten. Klar ist, wer in diesen Räumen übernachtet, wird sich am nächsten Morgen mit dem Abwandern schwer tun.
Mehr

Wohnen in der neuen Scheune

barn_mit Umgebung

Ausserordentliches Wohnen inmitten des gewachsenen Wohnviertels Sesto San Giovanni bei Milano. Foto: Simone Bossi

Das Projekt «Six houses in a barn» ist in vieler Hinsicht nachhaltig. Gleichzeitig präsentiert es sich dank Bezug auf den historischen Kontext als identitätsstarkes Wohngebäude inmitten des Viertels Sesto San Giovanni, am Rande der Metropole Milano. Das Studio Mascazzini aus Milano fand einen spannenden Umgang mit dem Ort, der zu einem etwas anderen Wohnhaus führte.

Mehr